Emotionale dichtung aus tiefem Herzen


pharaoj

Wie viele Könige Anita konnten dem Tod nicht entkommen,

seien es Pharaonen, Ad, Thamud, Römer oder die Mayas Mythen.

Da drin sieht man das der Stolz nur zu Lebzeiten war und ist.

Wo ist nun deren Stolz? Die Intelligenz? Wo ist deren Körper?

Wo ruht die Seele nun? Da kamen antworten

aus den Heiligen Büchern Gottes, sei es die Bibel, Thora

oder der heilige Koran.

Schau dir deren Gräber an, außer deren Knochen

als ein Zeichen „Oh Du Mensch“ ist nichts übrig geblieben!

Die Köpfe, die Köpfe die vor Gott aus stolz nicht wollten Niederwerfen,

sind heute als Skelette, Mumien mal da, mal dort, mal hier

für die Forschung, für die Menschen, als ein Zeichen geblieben.

„Ja“, sagte ich meinem Herrn ich habe es nun begriffen!

„Ja“, mein Gott deine Gnade hab ich nun erworben!

Warum sollten wir denn vor Dich nicht niederwerfen?

Warum sollten wir Dich nicht mein Herr dienen?

Was ist eigentlich unser Wert? Wir werden den Tod

ob Reich, Arm, dumm oder intelligent, niemals entkommen!

Auf jeden Fall werden wir alle gleichberechtigt in eine Erde begraben.

Und den Tod wird jeder ob gut oder schlecht zu schmecken bekommen,

und warum sollten wir wie der Teufel deine Einheit nur akzeptieren?

Aber dafür deine Befehle deine Gesetze verstoßen, ignorieren.

Und deine Barmherzigkeit zu deinem Zorn wecken?

„Oh mein Gott“ von meinem Körper, von meiner zarten Haut,

von meinem Knochen, von meiner Seele der König, der Herr bist Du!

Von meinen Atemzügen der Wächter, der Wärter, der Zähler bist Du!

Und warum sollten wir, wie die Pharaonen von damals Leben?

Und warum sollten wir aus Überzeugung nicht

unseren Propheten gehorchen?

Die als deine Botschafter

aus dem Himmel, zu die Erde herab gesandt wurden,

und uns mit liebe deine Einheit verkündet, vor dem Satan,

vor die Hölle! Ja vor die Hölle gewarnt haben.

Und uns Menschen für unsere guten Taten,

den Paradies für ewig versprochen haben.

Wenn Menschen die Heilige Bücher ablehnen,

dann solle man die ganze Literatur der Jahrtausende verbrennen!

Sie sollen es wissen „mein Gott“ deine Bücher sind die

Bücher der Bücher, der heilige Koran ist der König der Bücher!

„Oh mein Gott“ als ein Muslim will ich sterben!

„Oh mein Gott“ als ein Muslim will ich Dich Dienen!

Und wenn Du mir die Gnade erteilst, dann will ich

mit meinen Freunden, meinen Blutsverwandten,

in deinen ewigem Paradies, den Du uns versprochen hast ruhen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: