Emotionale dichtung aus tiefem Herzen


imagesCABQKLY9

geschrieben am 1.10.2012

Eine alte Dame ging an mir vorbei, plötzlich
richte meine Nase einen wunderschönen Duft
nebenbei. Der mir neugierig machte,
ich war gezwungen hinter diese alte Dame zu rennen
und stoppte sie mit Aufmerksamkeit auf und fragte:
„Liebe Oma du bist wunderschön genau wie dein
Duft, den Du auf deinem Kleider trägst.
Liebe Oma kannst du mir sagen ist dieser Duft irgendwo zu kaufen“?
Omi sagte: “Du bist auch wunderschön
und ein bisschen auch verrückt, ja dieser Duft heißt irgendwie Bia“.
Ich sagte:“ Wie bitte Bia ?… sie meinen wohl Bijan?“

Oma sagte:„Ja oder so! Bijan“.

In diesem Moment hörte ich jemanden Singen
und es waren nur die paar Worte zuhören: „yabna zehra bia bia bia bia“
die mir mal jemand vorgesungen hatte und mir liefen unerwartet die Tränen, 

die mich an eine Schwester erinnerten, die ich hatte, auch vor Kurzem vergessen.
Ich war für paar Minuten nur still und sagte, liebe Omi lass mich dich drücken, wär weiß
wann wir uns noch mal Wiedersehen!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: