Emotionale dichtung aus tiefem Herzen


 

 

Erinnerungen vernichten nicht,

Gedanken schlafen nicht .

Verdammt, warum verbrennen diese Briefe nicht.

Seit viele Jahren bin ich Gefangen in meiner Vergangenheit,

die Hoffnung nach  einer Freiheit gab es nicht,

ich erdrosselte mich selbst ,hoffnungslos durch meiner Dummheit .

Bin innerlich tod, doch sehe ich aus, wie lebendig.

Kommentare zu: "Gegenstaende bleiben, doch warum nicht Menschen!" (1)

  1. Damit mich keiner hier falsch versteht,ich meine in diesem gedicht die Briefe von meinen verstorbenen Vater.,meine Oma …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: